Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Biathlon

Allgäuer Biathlet Philipp Nawrath ist in der richtigen Spur

Trotz einer schwierigen Saisonvorbereitung zeigte Philipp Nawrath vom SK Nesselwang, dass er langsam in Form kommt: Bei Testrennen in Ruhpolding mischte der 27-Jährige vorne mit. Nun misst er sich am Arber im IBU-Cup erstmals gegen internationale Konkurrenz.

Trotz einer schwierigen Saisonvorbereitung zeigte Philipp Nawrath vom SK Nesselwang, dass er langsam in Form kommt: Bei Testrennen in Ruhpolding mischte der 27-Jährige vorne mit. Nun misst er sich am Arber im IBU-Cup erstmals gegen internationale Konkurrenz.

Bild: imago-images

Trotz einer schwierigen Saisonvorbereitung zeigte Philipp Nawrath vom SK Nesselwang, dass er langsam in Form kommt: Bei Testrennen in Ruhpolding mischte der 27-Jährige vorne mit. Nun misst er sich am Arber im IBU-Cup erstmals gegen internationale Konkurrenz.

Bild: imago-images

Biathlet Philipp Nawrath startet beim IBU-Cup am Arber. Der 27-Jährige freut sich, obwohl er eine schwierige Vorbereitung hinter sich hat. Was ihn ausbremste.
13.01.2021 | Stand: 18:15 Uhr

Während sich die Biathlon-Elite derzeit beim Weltcup in Oberhof aufhält, startet an diesem Donnerstag auch der IBU-Cup, die zweithöchste internationale Wettkampfklasse, in die Saison. Am Arber im Bayerischen Wald nahe der tschechischen Grenze treffen sich die B-Mannschaften zu ihren Wettkämpfen. Mit dabei ist auch der Nesselwanger Philipp Nawrath, der in Ruhpolding wohnt und dort am Olympiastützpunkt trainiert. „Ich freue mich, dass ich mich endlich wieder mit internationaler Konkurrenz messen kann und bin gespannt, wo ich stehe“, sagt Nawrath, der während des Sommertrainings einige Rückschläge zu verdauen hatte.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat