In eigener Sache

Über eine Million Besucher im August auf allgäuer-zeitung.de

Redaktionskonferenz bei der Allgäuer Zeitung: Redakteurinnen und Redakteure aus verschiedenen Ressorts besprechen, was in den kommenden Stunden auf allgäuer-zeitung.de, und dann zusammengefasst am Abend im ePaper und morgens in der gedruckten Zeitung erscheint.

Redaktionskonferenz bei der Allgäuer Zeitung: Redakteurinnen und Redakteure aus verschiedenen Ressorts besprechen, was in den kommenden Stunden auf allgäuer-zeitung.de, und dann zusammengefasst am Abend im ePaper und morgens in der gedruckten Zeitung erscheint.

Bild: Matthias Becker

Redaktionskonferenz bei der Allgäuer Zeitung: Redakteurinnen und Redakteure aus verschiedenen Ressorts besprechen, was in den kommenden Stunden auf allgäuer-zeitung.de, und dann zusammengefasst am Abend im ePaper und morgens in der gedruckten Zeitung erscheint.

Bild: Matthias Becker

Das neue Online-Angebot ist die perfekte Ergänzung zur Allgäuer Zeitung. Bei unseren Nutzern wird es immer beliebter.

14.09.2020 | Stand: 11:19 Uhr

Vor fünf Monaten ist allgäuer-zeitung.de, unser neues Nachrichtenangebot im Internet, gestartet. Die Resonanz kann sich sehen lassen: Über eine Million Besucher haben die Seite allein im August genutzt, riefen dabei mehr als 1,5 Millionen einzelne Seiten auf. „Gerade in schwierigen Zeiten ist der Bedarf an seriösem Qualitätsjournalismus groß“, sagt Uli Hagemeier, Redaktionsleiter der Allgäuer Zeitung. „Die stark steigende Nutzung von allgäuer-zeitung.de zeigt, dass wir diesem Bedarf gerecht werden.“

allgäuer-zeitung.de ist die digitale Ergänzung der gedruckten Tageszeitung. Mehr als 70 Redakteurinnen und Redakteure allein im Allgäu stellen sicher, dass auf dieser Seite den ganzen Tag – und bei Bedarf auch nachts – über alles informiert wird, was gerade wichtig ist. Das beginnt bei der aktuellen Entscheidung im Stadt- oder Gemeinderat und reicht über kulturelle Veranstaltungen und die wichtigsten Sportergebnisse aus der Region bis hin zur neuesten Entwicklung der Corona-Pandemie.

Bilderstrecken und Videos, Infografiken, exklusive Interviews, Meinungsbeiträge, Newsblogs und Serviceangebote, kuratiert und aufbereitet von einem eigenen Digitalteam, runden das Angebot ab. Dazu kommt ein Überblick über das aktuelle Weltgeschehen, zugeliefert von Nachrichtenagenturen, Korrespondenten und der Redaktion der Augsburger Allgemeinen, mit der unser Haus eng zusammen arbeitet.

Schwerpunkt im Lokalen und Regionalen

Der besondere Schwerpunkt der Berichterstattung aufliegt im Lokalen und Regionalen. Reporter, Redakteure und Fotografen in acht Lokalredaktionen von Buchloe bis Füssen, von Immenstadt bis Memmingen und von Weiler bis Kempten berichten laufend über die Ereignisse vor Ort, für die gedruckte Zeitung, aber eben auch auf unserem neuen Portal.

Besonders lesenswerte Inhalte – mehr als 200 im Monat – sind als Plus-Artikel ausgewiesen. Sie sind unseren Digital-Abonnenten vorbehalten. „Unser Ziel ist es, den lokalen und regionalen Qualitätsjournalismus, den wir täglich in der Zeitung anbieten, auch in die digitalen Kanäle zu tragen“, sagt Sascha Borowski, bei der Allgäuer Zeitung verantwortlich für die Digitalangebote. „Dass immer mehr Menschen diesen Service zu schätzen wissen, zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Im ersten Monat ist das AZ Plus-Abo für Neukunden und bisherige Abonnenten kostenlos und jederzeit kündbar. Hier bekommen Sie weitere Infos zum AZ Plus-Abo.