Ungewöhnlicher Feuerwehr-Einsatz

Übergewichtige Frau in Kaufbeuren auf Pritschenwagen ins Krankenhaus transportiert

Bild: Symbolfoto, Archiv

Bild: Symbolfoto, Archiv

Um einer stark übergewichtigen Frau zu helfen, übernahm die Freiwillige Feuerwehr in Kaufbeuren deren Transport ins Krankenhaus.

28.06.2020 | Stand: 07:24 Uhr

Einen ungewöhnlichen Krankentransport übernahm die Feuerwehr in Kaufbeuren. Nach Angaben der Polizei war zunächst der Rettungsdienst zu einer 54-jährigen Frau gerufen worden, da diese über Beschwerden geklagt hatte. Der ebenfalls hinzugezogene Notarzt ordnete daraufhin den Transport in ein Klinikum an. Doch der gestaltete sich schwierig. 

Transport im Rettungswagen scheitert

Da die stark übergewichtige Frau allerdings nicht im Rettungswagen transportiert werden konnte, wurde die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Diese holte zunächst ein Krankenbett aus dem Klinikum Kaufbeuren und fuhr die 54-Jährige dann auf der Ladefläche eines Pritschenwagens ins Krankenhaus.