Flughafen Memmingerberg

Ab Oktober gibt es ein neues Reiseziel am Allgäu Airport

Lappeenranta liegt am Saimaa-See, dem größten See Finnlands.

Lappeenranta liegt am Saimaa-See, dem größten See Finnlands.

Bild: Adobe Stock

Lappeenranta liegt am Saimaa-See, dem größten See Finnlands.

Bild: Adobe Stock

Der Flughafen Memmingerberg nimmt ein neues Reiseziel ins Programm auf. So viel sei verraten: Am Zielort kann es sehr kalt werden.

22.08.2020 | Stand: 08:47 Uhr

Reisende können ab dem 26. Oktober vom Allgäu Airport nach Lappeenranta in Finnland fliegen. Geflogen wird ab 26. Oktober jeden Montag und Freitag. „Das ist ein wichtiges Zeichen in dieser Zeit“, sagt Flughafen-Geschäftsführer Ralf Schmid. „Wir stemmen uns gegen den Trend und bekommen ein neues Flugziel.“ Das unterstreiche das Potential des Flughafen Memmingen, der selbst in der Corona-Krise weit geringere Einbußen als viele andere Airports hinnehmen muss, heißt es vonseiten des Allgäu Airports. Die neue Verbindung biete zudem den Wintersportgebieten im Allgäu und in den angrenzenden Alpenregion die neue attraktive Zielgruppe finnischer Wintersportler.

 Vom Allgäu Airport nach Lappeenranta in Finnland

Die rund 70.000 Einwohner zählende Stadt Lappeenranta liegt am Saimaa-See, dem größten See Finnlands. Er ist Teil der ostfinnischen Seenplatte, die viele Besucher sehr schätzen. Rund 200 Kilometer von Helsinki und Sankt Petersburg entfernt, gilt sie bei ausländischen Besuchern als das zweitbeliebteste Reiseziel Finnlands.

>> Lesen Sie auch: Umweltschützer verpassen Allgäu Airport "gelbe Karte" - Geschäftsführer: "Ideenlos und kurzsichtig" <<

Als Sehenswürdigkeiten gelten die Festung von Lappeenranta, einer der meistbesuchten Orte Finnlands, sowie die größte Sandburg Skandinaviens, die jeden Sommer im Hafen stets nach mit einem neuen Thema entsteht. Per Schiff konnte man bisher am Saimaa-Kanal auch die russische Stadt Wyborg ohne Visum besuchen. Im Winter gibt es in den Skizentren Myllymäki und Konka die Möglichkeit zum Skilauf. Beliebt sind Motorschlittenfahrten und Eisfischen. Hartgesottene schätzen zudem als weitere typische Winteraktivität der Region das Eisbaden.

 >> Lesen Sie auch: Wohl auch Allgäu Airport betroffen: Testpannen an bayerischen Flughäfen <<