Studie

In Sachen Heimatverbundenheit fast unschlagbar: Die Allgäuer lieben ihr „Dahuim“

Eine neue Studie zeigt, warum die Region Allgäu bei der Heimatverbundenheit fast unschlagbar ist.

Eine neue Studie zeigt, warum die Region Allgäu bei der Heimatverbundenheit fast unschlagbar ist.

Bild: Benedikt Siegert (Archivbild)

Eine neue Studie zeigt, warum die Region Allgäu bei der Heimatverbundenheit fast unschlagbar ist.

Bild: Benedikt Siegert (Archivbild)

Die Region Allgäu ist bei der Heimatverbundenheit fast unschlagbar. Eine neue Studie zeigt, warum - und wie das gemessen wird.
30.05.2021 | Stand: 11:12 Uhr

Eigenlob stinkt. Darum ist man als Allgäuer gut beraten, nicht allzu laut von der Schönheit der Natur, den sympathischen Ureinwohnern und den sauguten Kässpatzen am Fuß der Alpen zu schwadronieren. Der gewiefte Bergbewohner hält sich da zurück, es sei denn, er wird gefragt – etwa von Menschen mit wissenschaftlichem Anspruch. Forschenden der Jakobs-Universität Bremen zum Beispiel.

Die haben in einer am Freitag vorgestellten Studie zwar nicht ermittelt, dass es im Allgäu am schönsten ist. Sie haben aber zumindest festgestellt, dass die Allgäuer in puncto Heimatliebe (fast) unschlagbar sind. Unter 96 Regionen landete die Gegend zwischen Oberstdorf, Mindelheim, Füssen und Lindau auf Platz zwei. Nur die Bewohner der Oberlausitz sind noch einen Hauch heimatverbundener.

Der Forschungstrupp aus dem hohen Norden hat für die Studie im Auftrag des Bundesinnenministeriums 4500 Bürger befragt und daraus einen „Heimatindex“ abgeleitet. Ein Bauchgefühl statistisch erfassen – geht das überhaupt? Ja, sagt das Uni-Team und verweist auf acht Parameter, mit denen die Heimatliebe vergleichbar gemacht wurde – Geborgenheit, Heimatpflege und Identifikation zum Beispiel, ebenso soziale Verwurzelung, „geistige Heimat“ und die Rubrik „Ort und Landschaft“.

Studie zur Heimatverbundenheit: Die Allgäuer sind ganz vorn dabei

Unterm Strich kamen die Allgäuer auf 83,2 von 100 möglichen Punkten, gefolgt von der Region Oberland (Oberbayern) und Südthüringen. Die Region Donau-Iller landete auf Rang 33, Augsburg auf 46. Womit eindeutig feststeht: Es geht im Süden nichts über USA – „Unser Schönes Allgäu“.

Bilderstrecke

Das sind die beliebtesten Ausflugsziele im Allgäu

Lesen Sie auch: "Viele kommen zurück ins Allgäu" - das denken junge Menschen im Allgäu über ihre Heimat

Lesen Sie auch
##alternative##
Brauchtum bei Buchloe

Corona zwingt Trachtler zur Pause