Diesen Artikel lesen Sie nur mit
"Ein Stück regionale Identität geht verloren"

Allgäuer Braunvieh wird immer öfter vom Fleckvieh verdrängt

Allgäuer Braunvieh,

Original Allgäuer Braunvieh ist auf Allgäuer Weiden eine Seltenheit. Auch die bislang dominante Braunvieh-Rasse „Brown Swiss“ wird zunehmend verdrängt.

Bild: Manfred Ferling

Original Allgäuer Braunvieh ist auf Allgäuer Weiden eine Seltenheit. Auch die bislang dominante Braunvieh-Rasse „Brown Swiss“ wird zunehmend verdrängt.

Bild: Manfred Ferling

Gibt es bald kein Allgäuer Braunvieh mehr auf den Weiden der Region? Immer mehr Bauern entscheiden sich gegen die fürs Allgäu typischen Kühe.
06.11.2021 | Stand: 11:23 Uhr

Tammi könnte jede Postkarte zieren. Sie ist eine Allgäuer Kuh, wie man sie sich vorstellt. Dunkle Augen, kompakter Kopf, Hörner mit dunkler Spitze, braunes Fell. Die fünffache Kälbermama ist der Stolz von ihrem Besitzer Manfred Ferling. „Eine Kuh wie sie bedeutet für mich Heimat. Das ist Allgäu pur“, sagt der 52-jährige Landwirt im Nebenerwerb und fügt an: „Ich will nichts anderes.“

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar