Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Amazon plant Verteilzentrum am Allgäu Airport

Allgäuer Politiker kritisieren: Amazon-Niederlassung wäre ein Tiefschlag für den heimischen Handel

Wird der Versandriese Amazon ein Verteilzentrum am Allgäu Airport bauen? Das Vorhaben löst viel Kritik aus.

Wird der Versandriese Amazon ein Verteilzentrum am Allgäu Airport bauen? Das Vorhaben löst viel Kritik aus.

Bild: UIrich Wagner

Wird der Versandriese Amazon ein Verteilzentrum am Allgäu Airport bauen? Das Vorhaben löst viel Kritik aus.

Bild: UIrich Wagner

Amazons Pläne für Memmingen beschäftigen heute den Unterallgäuer Kreistag. Wie die Parteien sich positionieren. Kritik kommt auch noch von anderer Seite.
07.12.2020 | Stand: 06:45 Uhr

Die Diskussion um ein mögliches Amazon-Verteilzentrum am Allgäu Airport nimmt immer mehr Fahrt auf: Die Kritik an den Plänen des Versandriesen nimmt zu und auch der Handelsverband Bayern steht auf dem Standpunkt, dass man das Filetgrundstück beim Flughafen für einen anderen Interessenten zurückhalten sollte. Der Unterallgäuer Kreistag beschäftigt sich am Montag in einer nichtöffentlichen Sitzung mit diesem Thema.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat