Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Tipps zum Abnehmen

Mit Kräutern und Übungen: So wird man den Weihnachts-Speck wieder los

Der Bergsteiger: Los geht es in der Liegestütz-Position. Rumpf und Beine sind etwa auf einer Linie, die Handgelenke senkrecht unter den Schultern. Dann im Wechsel die Knie nach vorn ziehen. Je mehr Tempo, desto intensiver.

Der Bergsteiger: Los geht es in der Liegestütz-Position. Rumpf und Beine sind etwa auf einer Linie, die Handgelenke senkrecht unter den Schultern. Dann im Wechsel die Knie nach vorn ziehen. Je mehr Tempo, desto intensiver.

Bild: SariLe Kleinwalstertal

Der Bergsteiger: Los geht es in der Liegestütz-Position. Rumpf und Beine sind etwa auf einer Linie, die Handgelenke senkrecht unter den Schultern. Dann im Wechsel die Knie nach vorn ziehen. Je mehr Tempo, desto intensiver.

Bild: SariLe Kleinwalstertal

Eine Allgäuer Wildkräuterfrau verrät, welche Pflanzen beim Abnehmen helfen können und worauf es zu achten gilt. Außerdem zwei Trainings-Übungen.
15.01.2021 | Stand: 16:25 Uhr

Die Feiertage sind vorbei, die letzten Plätzchen sind genascht- Zurück bleibt das Völlegefühl und das schlechte Gewissen: Hat die Lieblingshose, bis Weihnachten nicht noch super gepasst? „Keine Angst, so geht es jetzt vielen“, meint Gerti Epple aus Kempten. Sie ist Allgäuer Wildkräuterfrau und zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin und hat ein paar Tipps aus der Welt der Heilkräuter parat, mit denen lästige Pfunde besser schmelzen können.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat