Unfall in Altusried

Altusried: 26-Jähriger rast unter Drogeneinfluss Polizei davon - und crasht gegen Steinmauer

Polizei

Polizei

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Polizei

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Nachdem er sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei in Altusried geliefert hatte, krachte ein 26-Jähriger Drogenkonstument mit seinem Auto gegen eine Mauer.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
18.04.2021 | Stand: 12:50 Uhr

Dramatische Szenen am Samstagvormittag (17. April 2021) in Altusried (Oberallgäu). Gegen 9.30 Uhr flüchtete ein 26-jähriger mit seinem Fahrzeug vor der Polizei, weil er sich einer allgemeinen Verkehrskontrolle entziehen wollte. Dabei raste der junge Mann nach Angaben der Polizei rücksichtslos und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch den Ortsbereich der 10.000-Einwohner zählenden Marktgemeinde.

Die Flucht nahm allerdings kein gutes Ende für ihn: Nach kurzer Strecke kollidierte er mit seinem Fahrzeug mit einer Steinmauer. Dabei entstand ein Totalschaden an seinem Auto. Der Mann zeigte aber offenbar keine Reuhe: Die Polizei berichtet, dass er anschließend gefesselt werden musste.

(Lesen Sie auch: "Teilweise stark alkoholisiert" - Jugendliche klettern nachts auf Kran in Kempten und bekommen Ärger)

Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer zum Unfallzeitpunkt unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln stand. Im Anschluss wurde nach Rücksprache mit dem zuständigen Richter eine Wohnungsdurchsuchung bei dem Beschuldigten durchgeführt.

Nach Verfolgungsjagd und Unfall in Altusried: Poilzei findet Drogen bei Beschuldigtem

Dabei konnten mehrere Marihuanapflanzen und Amphetamin-Pillen aufgefunden und sichergestellt werden. Den Beschuldigten erwarten nun mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Lesen Sie auch
##alternative##
Kempten

"Teilweise stark alkoholisiert" - Jugendliche klettern nachts auf Kran und bekommen Ärger

(Lesen Sie auch: Bizarre Szenen bei "Querdenker"-Demo in Kempten: "Hunde-Mann" flippt vor Polizisten aus - Kläff-Aktion im Video)

Das könnte Sie auch interessieren: Luftrettung nach Verkehrsunfällen oder in den Allgäuer Bergen: Über 1500 Mal pro Jahr fliegt Rettungshubschrauber Christoph 17 zu Notfällen. Mehr dazu lesen Sie in unserem eigenen Beitrag: Rettungshubschrauber Christoph 17: Alle Infos zu Einsätzen, Ausstattung und Crew des bekanntesten Hubschraubers im Allgäu)