Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Schulöffnung in Memmingen

„Am meisten habe ich meine Freunde vermisst“: Allgäuer Grundschulen starten mit Präsenzunterricht

An den Grundschulen, wie hier in Amendingen, findet seit gestern wieder Präsenzunterricht statt.

An den Grundschulen, wie hier in Amendingen, findet seit gestern wieder Präsenzunterricht statt.

Bild: Matthias Becker

An den Grundschulen, wie hier in Amendingen, findet seit gestern wieder Präsenzunterricht statt.

Bild: Matthias Becker

In der Grundschule Memmingen-Amendingen dürfen die Schüler in die Klassenzimmer zurückkehren. Worüber sich die Kinder und der Schulleiter am meisten freuen.
22.02.2021 | Stand: 18:51 Uhr

„Am meisten habe ich meine Freunde vermisst“, erzählt Katarina Stablovic. Die Zehnjährige geht in die vierte Klasse der Grundschule Memmingen-Amendingen. Seit gestern findet dort wieder Präsenz-Unterricht statt. Mal ist die eine Hälfte der Klasse dran, mal die andere. So können die Abstände weitestgehend eingehalten werden. Robert Hackenberg, Leiter der Amendinger Schule, steht im Klassenzimmer der 4b von Lehrer Sebastian Münsch. Er fragt, ob sich denn alle freuen, wieder in der Schule zu sein. Den Kindern ist die Antwort trotz der Maske vom Gesicht abzulesen. „Man sieht endlich die Freunde und die Lehrer wieder in Echt“, sagt die zehnjährige Charlotte Schott.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat