Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kommt Amazon ins Allgäu?

Amazon will am Flughafen Memmingen ein Verteilzentrum bauen

Auf einer Gewerbefläche beim Memminger Flughafen will der Versandriese Amazon ein Verteilzentrum bauen. Die Gesellschaft, der das Areal gehört, muss nun über das Grundstücksgeschäft entscheiden. Ihr gehören alle Allgäuer Landkreise und kreisfreien Städte an.

Auf einer Gewerbefläche beim Memminger Flughafen will der Versandriese Amazon ein Verteilzentrum bauen. Die Gesellschaft, der das Areal gehört, muss nun über das Grundstücksgeschäft entscheiden. Ihr gehören alle Allgäuer Landkreise und kreisfreien Städte an.

Bild: Matthias Becker

Auf einer Gewerbefläche beim Memminger Flughafen will der Versandriese Amazon ein Verteilzentrum bauen. Die Gesellschaft, der das Areal gehört, muss nun über das Grundstücksgeschäft entscheiden. Ihr gehören alle Allgäuer Landkreise und kreisfreien Städte an.

Bild: Matthias Becker

Der US-Konzern hat ein konkretes Grundstück am Airport im Blick. Kommunalpolitiker diskutieren jetzt hinter verschlossenen Türen über das brisante Projekt.
04.12.2020 | Stand: 11:20 Uhr

Hinter verschlossenen Türen diskutieren Allgäuer Kommunalpolitiker über ein brisantes Thema: Der Versandriese Amazon will sich auf einer Gewerbefläche beim Memminger Flughafen ansiedeln und ein Verteilzentrum bauen. Der Konzern hat entsprechende Informationen unserer Redaktion am Donnerstag bestätigt. Das fragliche Grundstück ist im Besitz einer Gesellschaft, der alle Allgäuer Landkreise und kreisfreien Städte angehören. Noch ist nicht klar, ob das Geschäft zustande kommt. Doch eine kontroverse Diskussion bahnt sich an.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat