Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Ski Alpin

Andreas Sander tankt in den Bergen Kraft

Andreas Sander  Ski alpin, Skifahren, Andreas Sander (Burgberg), Abfahrt,, Sommer 2021, Wandern, Biken, Training, Vorbereitung, Winter, DSV, Deutscher Ski-Verband,  Foto: Sander

Andreas Sander lebt mit seiner Familie in Burgberg und genießt die Wanderungen in den Allgäuer Alpen. Für den 32-jährigen Abfahrtsspezialisten stehen im Winter die Olympischen Spiele in Peking an.

Bild: Sander

Andreas Sander lebt mit seiner Familie in Burgberg und genießt die Wanderungen in den Allgäuer Alpen. Für den 32-jährigen Abfahrtsspezialisten stehen im Winter die Olympischen Spiele in Peking an.

Bild: Sander

Andreas Sander bereitet sich auf den Weltcup-Winter und Olympia in Peking vor. Wie der deutsche Ski-Verband auf den gebürtigen Westfalen aufmerksam wurde.
17.08.2021 | Stand: 18:00 Uhr

Fokussiert, ehrgeizig, realistisch und bodenständig. All diese Attribute treffen auf Andreas Sander zu. Und doch beschreiben diese Eigenschaften den Skirennläufer nur unzureichend. Denn in diesem Sommer ist auch Geduld gefragt. Die bisherigen Trainingstage auf den alpinen Gletschern kann Sander bisher an einer Hand abzählen. Das Wetter macht auch im Hochgebirge, was es will – zum Leidwesen aller Alpinspezialisten, die sich derzeit auf den Olympiawinter vorbereiten.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar