Kempten

Angebrannte Pizza löst Einsatz in Kempten aus

In Kempten hat am frühen Samstagmorgen angebranntes Essen die Rettungsdienste auf den Plan gerufen.

In Kempten hat am frühen Samstagmorgen angebranntes Essen die Rettungsdienste auf den Plan gerufen.

Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

In Kempten hat am frühen Samstagmorgen angebranntes Essen die Rettungsdienste auf den Plan gerufen.

Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

In Kempten hat am frühen Samstagmorgen angebranntes Essen die Rettungsdienste auf den Plan gerufen.
26.12.2020 | Stand: 13:38 Uhr

Anwohner hatten am frühen Samstagmorgen in der Schillerstraße in Kempten bemerkt, dass bei ihrem Nachbarn ein Rauchmelder Alarm schlug. Sie meldeten das per Notruf.

Als die ersten Helfer an der Wohnung des 28-Jährigen eintrafen, reagierte dieser weder auf Klopfen noch auf Klingeln. Weil die Retter dann auch noch leichten Brandgeruch bemerkten, brachen sie die Tür auf.

Beim Betreten der Wohnung stellten die Helfer dann fest, dass der Bewohner zwar anwesend war, aufgrund seiner deutlichen Alkoholisierung allerdings eine Pizza im Ofen vergessen hatte, und so der Rauchmelder ausgelöst worden war.

Den Bewohner erwartet nun laut Polizei eine Ordnungswidrigkeitenanzeige bezüglich des Verhütens von Bränden.