Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Unfallzahlen, Tempolimit, Kritik

B12-Ausbau: „Zahl schwerer Unfälle wird sinken“

Nach dem Ausbau der B12 wird es weniger Unfälle mit Toten und Schwerverletzten geben: Davon gehen Fachleute mit Blick auf die Verkehrsstatistik aus.

Nach dem Ausbau der B12 wird es weniger Unfälle mit Toten und Schwerverletzten geben: Davon gehen Fachleute mit Blick auf die Verkehrsstatistik aus.

Bild: Matthias Becker

Nach dem Ausbau der B12 wird es weniger Unfälle mit Toten und Schwerverletzten geben: Davon gehen Fachleute mit Blick auf die Verkehrsstatistik aus.

Bild: Matthias Becker

Das Bauamt und die Polizei sind sich sicher: Der B12-Ausbau macht die Straße deutlich sicherer. Warum die B12 schlechter abschneidet als andere Bundesstraßen.
08.01.2021 | Stand: 19:54 Uhr

40 individuelle Einwendungen und 712 Muster-Einwände sind bei der Regierung von Schwaben gegen den Ausbau der B12 im Nordabschnitt Buchloe–Germaringen eingegangen. Dieses Echo im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens soll nun in öffentlichen Veranstaltungen erörtert werden. Wann die Corona-Beschränkungen diese Termine zulassen, ist allerdings offen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat