Bad Wörishofen

Autofahrer verschätzt sich: Hoher Schaden bei Unfall in Bad Wörishofen

Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag in Bad Wörishofen ist ein Mensch leicht verletzt worden. Es entstand hoher Sachschaden (Symbolbild).

Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag in Bad Wörishofen ist ein Mensch leicht verletzt worden. Es entstand hoher Sachschaden (Symbolbild).

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag in Bad Wörishofen ist ein Mensch leicht verletzt worden. Es entstand hoher Sachschaden (Symbolbild).

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag in Bad Wörishofen ist ein Mensch leicht verletzt worden. Es entstand hoher Sachschaden.
24.06.2021 | Stand: 13:09 Uhr

Der Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag auf der Kreuzung Zeppelinstraße / Karl-Benz-Straße in Bad Wörishofen. Dort wollte ein 34 Jahre alter Mann mit seinem Wagen noch vor einem vorfahrtsberechtigten Wagen die Kreuzung überqueren - und verschätzte sich laut Polizei "dramatisch".

Aufgrund der Fehleinschätzung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Letztlich kamen beide Autos auf dem Gelände des Werksverkaufs einer Firma zum Stehen. Beide Fahrzeuge sind Totalschäden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 11.000 Euro.

Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Mehr Polizeiberichte aus dem Allgäu finden Sie hier.