Aitrach bei Memmingen

Autofahrerin fährt Kind an Schulbus an - Mädchen muss mit Hubschrauber in die Klinik

In Aitrach wurde ein Mädchen (10) von einer Autofahrerin angefahren, als das Kind sie Straße hinter einem Bus überquerte.

In Aitrach wurde ein Mädchen (10) von einer Autofahrerin angefahren, als das Kind sie Straße hinter einem Bus überquerte.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

In Aitrach wurde ein Mädchen (10) von einer Autofahrerin angefahren, als das Kind sie Straße hinter einem Bus überquerte.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Ein Kind (10) ist in Aitrach bei Memmingen von einem Auto angefahren worden. Das Mädchen wurde mit dem Rettungs-Hubschrauber in eine Kinderfachklinik geflogen.
03.10.2020 | Stand: 14:46 Uhr

Der Unfall ereignete sich laut Polizei am Freitag gegen 13 Uhr an der Haltestelle in der Haslacher Straße in Aitrach. Das Mädchen überquerte die Straße hinter dem haltenden Linienbus und wurde dabei von einem entgegenkommenden Auto angefahren.

Polizei: Autofahrerin war zu schnell unterwegs

Dessen Fahrerin hielt sich laut Polizei nicht an die erlaubte Schrittgeschwindigkeit in der Nähe des haltenden Busses. Dadurch nahm sie das Kind zu spät war und konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren.

Die Zehnjährige wurde per Helikopter in eine Kinderklinik geflogen - über die schwere der Verletzungen machte die Polizei keine Angaben.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch unter der Telefonnummer 07561 84880 zu melden.

Tragisch: Im niederbayerischen Deggendorf wurde ein zweijähriges Mädchen am Freitag von einem ausparkenden Auto überrollt und getötet.