Auf der B16

Schwerer Unfall an Neujahr: Frau stirbt bei Zusammenstoß

Die Unfallstelle Auf der B16.

Die Unfallstelle Auf der B16.

Bild: Mathias Wild

Die Unfallstelle Auf der B16.

Bild: Mathias Wild

Tragischer Crash am späten Nachmittag des Neujahrstages: Auf der B16 krachten zwei Autos frontal zusammen - für eine 61-Jährige kam jede Hilfe zu spät.
Von Allgäuer Zeitung Redaktion
02.01.2021 | Stand: 07:52 Uhr

Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos ist auf der B 16 zwischen Biessenhofen und Kaufbeuren eine 61 Jahre alte Autofahrerin ums Leben gekommen. Laut Polizei war eine 29-Jährige mit ihrem Auto am späten Freitagnachmittag auf der geraden Strecke 200 Meter vor der Bahnunterführung aus ungeklärtem Grund auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Wagen der 61-Jährigen kollidiert.

Unfall auf der B16 bei Biessenhofen: 61-Jährige tödlich verletzt

Während die jüngere Frau leicht verletzt wurde, kam für die 61-Jährige Kaufbeurerin jede Hilfe zu spät. Im Einsatz waren auch die Feuerwehren aus Marktoberdorf, Biessenhofen und Kaufbeuren. Die Straße musste bis in den Abend hinein gesperrt werden. Ein Gutachter soll nun die genau Unfallursache klären. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Marktoberdorf unter der Telefonnummer 08342/96040 zu melden.

Bei dem Unfall krachten zwei Autos frontal zusammen.
Bei dem Unfall krachten zwei Autos frontal zusammen.
Bild: Mathias Wild

Lesen Sie auch: Einige Autofahrer geraten auf den glatten und schneebedeckten Straßen ins Rutschen. Darunter eine Frau, die mit Sommerreifen unterwegs war. Zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr kam es in der Nacht zum Samstag in Marktoberdorf. Wohnung steht nachts in Flammen: Drei Verletzte - Polizei nennt tragische Ursache