Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Wachsende Lawinengefahr

Bergwacht Oberstdorf warnt vor erheblicher Lawinengefahr in Allgäuer Bergen

In den Bergen ist in den vergangenen Tagen reichlich Neuschnee gefallen. In allen Höhenlagen besteht eine „erhebliche Lawinengefahr“.

In den Bergen ist in den vergangenen Tagen reichlich Neuschnee gefallen. In allen Höhenlagen besteht eine „erhebliche Lawinengefahr“.

Bild: Stefan Rotzler

In den Bergen ist in den vergangenen Tagen reichlich Neuschnee gefallen. In allen Höhenlagen besteht eine „erhebliche Lawinengefahr“.

Bild: Stefan Rotzler

Nach Dauereinsätzen am Wochenende warnt die Oberstdorfer Bergwacht wegen des Neuschnees aktuell vor Lawinen. Das sollten Wanderer und Skitourengeher nun wissen.
08.04.2021 | Stand: 00:10 Uhr

Elf Menschen hat die Oberstdorfer Bergwacht am Osterwochenende aus Bergnot gerettet. Unter anderem hatten sich am Karfreitag Bergwanderer am Entschenkopf in weglosem Schrofengelände verstiegen und kamen nicht mehr weiter. Drei wurden mit dem Hubschrauber gerettet und ausgeflogen. Einen anderen mussten die Bergwachtler ins Tal bringen, weil der Hubschrauber wegen Nebels nicht mehr fliegen konnte.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat