Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Besuchermassen umgehen

Überlaufene Ausflugsziele: Auf diese Orte können Allgäuer ausweichen

Während sich am Hopfensee bei Füssen vor allem an den Wochenenden unzählige Besucher tummeln, ist es rund um den Rottachsee bei Sulzberg deutlich ruhiger.

Während sich am Hopfensee bei Füssen vor allem an den Wochenenden unzählige Besucher tummeln, ist es rund um den Rottachsee bei Sulzberg deutlich ruhiger.

Bild: Ralf Lienert (Archivbild)

Während sich am Hopfensee bei Füssen vor allem an den Wochenenden unzählige Besucher tummeln, ist es rund um den Rottachsee bei Sulzberg deutlich ruhiger.

Bild: Ralf Lienert (Archivbild)

Wer trotz vieler Besucher im Allgäu entspannte Ausflüge unternehmen möchte, sollte überlaufene Hotspots meiden. Wo es im Allgäu ruhig und trotzdem schön ist.
19.05.2021 | Stand: 14:37 Uhr

Überlaufene Naturplätze sind im Allgäu längst keine Seltenheit mehr. In manchen Allgäuer Landkreisen scheinen die Massen an Ausflüglern fast schon zur Normalität geworden zu sein. Doch was bedeutet das für die Allgäuer? Wohin kann man denn noch Ausflüge unternehmen, ohne sich inmitten von Besuchermassen wiederzufinden?

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar