Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Größter Bio-Anbauverband in Deutschland

Bioboom im Allgäu: Vor 50 Jahren wurde Bioland gegründet

Bioland

Auf dem Hof von Stefan Schreyer in Stötten am Auerberg (Kreis Ostallgäu) wird seit fast 50 Jahren nach den Bioland-Richtlinien gewirtschaftet. 1972 hatte sein Vater Rudolf einen Vertrag mit dem Bio-Verband abgeschlossen.

Bild: Martina Diemand

Auf dem Hof von Stefan Schreyer in Stötten am Auerberg (Kreis Ostallgäu) wird seit fast 50 Jahren nach den Bioland-Richtlinien gewirtschaftet. 1972 hatte sein Vater Rudolf einen Vertrag mit dem Bio-Verband abgeschlossen.

Bild: Martina Diemand

Ein Viertel der deutschen Biomilch wird im Allgäu produziert - und der Markt gibt noch mehr her. Warum der Verband auch mit einem Discounter zusammenarbeitet.
26.04.2021 | Stand: 08:34 Uhr

Bio boomt. Doch das war nicht immer so. Als zwölf Frauen und Männer am 25. April 1971 in Honau bei Reutlingen den „bio gemüse e.V.“ gegründet hatten, den Vorläufer von Bioland, waren sie damit noch Exoten. Mittlerweile ist Bioland der größte Bio-Anbauverband in Deutschland und Südtirol, jetzt feiert er sein 50-jähriges Bestehen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat