Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Buchloe

Ärger über Müll und Dreck an Lastwagen-Parkplätzen im Gewerbegebiet

Unrat und Müll sorgen für Ärger an den Parkbuchten im Buchloer Gewerbegebiet (im Bild die Max-Planck-Straße). Deshalb soll es dort künftig ein Nachtparkverbot für Lastwagenfahrer geben.

Unrat und Müll sorgen für Ärger an den Parkbuchten im Buchloer Gewerbegebiet (im Bild die Max-Planck-Straße). Deshalb soll es dort künftig ein Nachtparkverbot für Lastwagenfahrer geben.

Bild: Claudia Goetting

Unrat und Müll sorgen für Ärger an den Parkbuchten im Buchloer Gewerbegebiet (im Bild die Max-Planck-Straße). Deshalb soll es dort künftig ein Nachtparkverbot für Lastwagenfahrer geben.

Bild: Claudia Goetting

Vor allem übernachtende Lastwagen-Fahrer hinterlassen im Buchloer Gewerbegebiet allerhand Unrat. In drei Straßen gilt künftig ein Nachtparkverbot.
19.11.2020 | Stand: 07:13 Uhr

Vergammelte Lebensmittel, Exkremente in Plastikbeuteln, ein Haufen Schlachtabfälle. Appetitlich waren sie nicht, die Bilder die Stadtbaumeister Stephan Müßig in der Bauausschusssitzung am Dienstagabend im Feuerwehrhaus präsentiert hat. Er machte damit deutlich, womit die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs in den vergangenen Monaten immer wieder zu kämpfen haben: mit den ekligen Hinterlassenschaften der meist übernachtenden Lastwagenfahrer, die immer wieder im Gewerbegebiet an Parkplätzen und Straßenrändern zu finden sind. Der Bauausschuss beschloss deshalb, künftig ein Nachtparkverbot zu erlassen. Es soll von 22 bis 6 Uhr gelten und umfasst drei Straßen: die Max-Planck-Straße, die Werner-von-Siemens-Straße und die Karl-Benz-Straße.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat