Bei Ettringen

18-Jährige rast gegen Baum - Polizei vermutet mehrere Gründe für Unfall

Die 18-Jährige kam schwerverletzt in eine Klinik (Symbolbild).

Die 18-Jährige kam schwerverletzt in eine Klinik (Symbolbild).

Bild: Boris Roessler/dpa

Die 18-Jährige kam schwerverletzt in eine Klinik (Symbolbild).

Bild: Boris Roessler/dpa

Schwer verletzt wurde eine Autofahrerin bei einem Crash bei Ettringen. Mit ihrem Wagen krachte sie auf der Verlängerung der Türkheimer Straße gegen einen Baum.
Redaktion Buchloer Zeitung
10.11.2020 | Stand: 21:30 Uhr

Laut Polizei war die 18-Jährige Frau mit ihrem Wagen am Dienstagnachmittag von der Staatsstraße kommend in Fahrtrichtung Ettringen unterwegs. Etwa 300 Meter vor der Ortschaft geriet sie nach rechts auf das Bankett und verlor dann die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Frau kracht mit Auto gegen Baum: 18-Jährige offenbar nicht in Lebensgefahr

Das Auto der 18-Jährigen schleuderte anschließend einmal um 180 Grad und prallte dann mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Durch die heftige Kollision wurde die Frau in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht nach der ersten Einschätzung des Rettungsdienstes aber glücklicherweise nicht.

Die Polizei vermutet Unachtsamkeit, zu hohe Geschwindigkeit und Unerfahrenheit als Unfallursachen. Weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt. Die genaue Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt, das Auto der Unfallverursacherin ist auf jeden Fall ein Totalschaden. Die Türkheimer Straße wurde komplett in diesem Bereich für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des beteiligten Pkw gesperrt.

Lesen Sie auch: Er nahm die falsche Abfahrt und wollte es korrigieren. Doch als ein Lkw-Fahrer auf der A7 rückwärts fährt, verursacht er einen Unfall.