Trunkenheitsfahrt oder Feierabendtrunk?

A96 bei Buchloe: Lastwagen in Schlangenlinien unterwegs

Die Polizei kontrollierte einen Lastwagenfahrer auf der Autobahn bei Buchloe. Ein Atemalkohltest ergab einen Wert von knapp zwei Promille.

Die Polizei kontrollierte einen Lastwagenfahrer auf der Autobahn bei Buchloe. Ein Atemalkohltest ergab einen Wert von knapp zwei Promille.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Die Polizei kontrollierte einen Lastwagenfahrer auf der Autobahn bei Buchloe. Ein Atemalkohltest ergab einen Wert von knapp zwei Promille.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Ein Lastwagen ist in Schlangenlinien auf der A96 bei Buchloe unterwegs. Der Fahrer behauptet aber, erst auf dem Parkplatz Alkohol getrunken zu haben.
##alternative##
Redaktion Buchloer Zeitung
04.07.2021 | Stand: 14:55 Uhr

Da ein Lastwagen am Freitagvormittag auffallend langsam und in Schlangenlinien auf der A96 im Bereich Buchloe in Richtung Lindau unterwegs war, informierte ein anderer Lastwagenfahrer die Polizei. Kurz darauf meldete sich der Zeuge erneut bei der Einsatzzentrale und berichtete, dass der Sattelzug mit litauischer Zulassung auf den Parkplatz Wertachtal-Nord bei Wiedergeltingen rausgefahren sei.

Fahrer muss zur Blutentnahme in Mindelheimer Krankenhaus

Wenige Minuten später kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei den Fahrer, der sich offensichtlich schon zum Schlafen hingelegt und in seinem Führerhaus eingesperrt hatte. Da ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von knapp zwei Promille ergab, wurde im Krankenhaus Mindelheim eine Blutentnahme veranlasst. Der 46-jährige Mann aus Belarus beteuerte gegenüber den Beamten, erst auf dem Parkplatz Alkohol konsumiert zu haben.

Polizei legt an die Zugmaschine eine Sicherungskette an

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde auf die Sicherstellung des Führerscheins und auf die Erhebung einer Sicherheitsleistung verzichtet. Jedoch unterbanden die Polizisten bis zur Ausnüchterung die Weiterfahrt und brachten eine Sicherungskette an die Zugmaschine an. Der 46-Jährige muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr strafrechtlich verantworten.