Gymnasium Buchloe

Anne Frank wird am Gymnasium Buchloe gewürdigt

Anne-Frank Tag

Die Plakatausstellung im Gymnasium Buchloe.

Bild: Gymnasium Buchloe

Die Plakatausstellung im Gymnasium Buchloe.

Bild: Gymnasium Buchloe

Zum Anne Frank Tag bezieht das Gymnasium Buchloe Stellung gegen Antisemitismus und Rassismus. Die Ausstellung ist im Foyer zu sehen.
##alternative##
Von Buchloer Zeitung
15.06.2021 | Stand: 17:15 Uhr

Das Gymnasium Buchloe beteiligt sich in diesem Jahr am Anne Frank Tag, einem bundesweiten Aktionstag gegen Antisemitismus und Rassismus. Der Aktionstag findet rund um Anne Franks Geburtstag, dem 12. Juni, statt.

Deutschlandweit engagieren sich Schüler an etwa 500 Schulen bei der bundesweiten Aktion, die vom Anne Frank Zentrum in Berlin organisiert wird. Unter dem diesjährigen Motto „Blick auf die Geschichte“ beschäftigen sich die Schüler mit Anne Franks Lebensgeschichte und nehmen Fotos als historische Quellen kritisch in den Blick. Anne Frank ist eines der bekanntesten Opfer des Holocaust und wurde durch die Veröffentlichung ihres Tagebuchs weltweit bekannt.

Historische Fotografien

Alle Schüler des Gymnasiums haben die Möglichkeit, sich am Anne Frank Tag mithilfe der Plakatausstellung „Blick auf die Geschichte“, die vom Anne Frank Zentrum entwickelt wurde, über das Schicksal der Familie der Ermordeten zu informieren. Sie erzählt auf sieben großformatigen Plakaten die Lebensgeschichte von Anne Frank anhand von historischen Fotografien.

Musik zum Tagebuch komponiert

Darüber hinaus haben zwei Oberstufenkurse unter der Leitung von Miriam Huibens und Florian Keller Passagen aus dem Tagebuch von Anne Frank vertont und teilweise auch filmisch unterlegt. Die Ergebnisse sind bis zum 18. Juni im Buchloer Gymnasium zu sehen oder zu hören. Zusätzliche Infos zum Aktionstag und zur Person Anne Frank gibt es im Internet unter hier.

Im Gymnasium laufen derzeit mehrere Aktionen wie ein ambitioniertes Stadtradeln.

Lesen Sie auch
##alternative##
Realschule Buchloe

Leseprojekt soll Realschüler für Geschichte begeistern