Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Fußball

Ausgebremst: Ligapokal startet bei null

So ging das: Als noch Fußball gespielt wurde, trennten sich die SpVgg Baisweil mit Klaus Raoul (rechts) und der FC Jengen mit Manuel Steuer Ende Oktober 2:2. Doch nun soll der Ligapokal ab Ende März neu ausgetragen werden.

So ging das: Als noch Fußball gespielt wurde, trennten sich die SpVgg Baisweil mit Klaus Raoul (rechts) und der FC Jengen mit Manuel Steuer Ende Oktober 2:2. Doch nun soll der Ligapokal ab Ende März neu ausgetragen werden.

Bild: Harald Langer (Archivfoto)

So ging das: Als noch Fußball gespielt wurde, trennten sich die SpVgg Baisweil mit Klaus Raoul (rechts) und der FC Jengen mit Manuel Steuer Ende Oktober 2:2. Doch nun soll der Ligapokal ab Ende März neu ausgetragen werden.

Bild: Harald Langer (Archivfoto)

Alle Fußballteams aus der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe nehmen weiter am Ligapokal teil – der bei null startet. Was die Vereine davon halten.
23.01.2021 | Stand: 12:31 Uhr

Das gilt auch für den FC Buchloe: „Die Erste Mannschaft ist in der Kreisklasse in einer Vierergruppe und die Zweite Mannschaft ja in der B-Klasse in einer Dreiergruppe. Die Weiterführung ist schon okay, das sind gleichzeitig auch Vorbereitungsspiele für die Punktrunde“, berichtet Abteilungsleiter Christian Hoppe. Auch der TV Waal mit der Ersten und der Zweiten – mit Jengen II in einer Spielgemeinschaft – sowie der FSV Lamerdingen in der Kreisliga und der A-Klasse wollen im Ligapokal am Ball bleiben.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat