Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Denklingen/Schongau

Auszubildende will Drei-Gänge-Menü in Miet-Campern servieren - Landratsamt blockt

Sophia Albrecht hatte eine besondere Idee. Vor dem Schongauer Brauhaus sollten Gäste in gemieteten Wohnmobilen mit einem Drei-Gänge-Menü verwöhnt werden. Doch kurz vor dem Start wurde die Aktion verboten.

Sophia Albrecht hatte eine besondere Idee. Vor dem Schongauer Brauhaus sollten Gäste in gemieteten Wohnmobilen mit einem Drei-Gänge-Menü verwöhnt werden. Doch kurz vor dem Start wurde die Aktion verboten.

Bild: Albrecht

Sophia Albrecht hatte eine besondere Idee. Vor dem Schongauer Brauhaus sollten Gäste in gemieteten Wohnmobilen mit einem Drei-Gänge-Menü verwöhnt werden. Doch kurz vor dem Start wurde die Aktion verboten.

Bild: Albrecht

Sophia Albrecht will ein Drei-Gänge-Menü in Miet-Campern servieren. Landratsamt gibt grünes Licht – und stoppt ihre Aktion dann doch. Welche Lösung sie findet.
08.12.2020 | Stand: 11:54 Uhr

Seit Anfang November dürfen Restaurants in der Region Speisen und Getränke nur noch zum Liefern oder Abholen anbieten. Sophia Albrecht, Auszubildende zur Eventmanagerin im Schongauer Brauhaus, hatte sich daher eine besondere Aktion überlegt: Gäste sollten auf dem Parkplatz der Gaststätte Wohnmobile mieten können und Drei-Gänge-Menüs direkt ans Fahrzeug geliefert bekommen. Das Landratsamt hatte zunächst grünes Licht gegeben – in letzter Minute die Aktion dann aber doch noch verboten. Für die 19-Jährige ist das nicht nur eine herbe Enttäuschung, sondern auch aus finanzieller Sicht ärgerlich. So schnell gibt sie aber nicht auf.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat