Crash bei Türkheim

Auto landet nach Zusammenstoß in Bach: Verursacher unter Alkoholeinfluss

Alle Unfallbeteiligten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Alle Unfallbeteiligten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Bild: Boris Roessler, dpa (Symbolbild)

Alle Unfallbeteiligten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Bild: Boris Roessler, dpa (Symbolbild)

Frontal zusammengekracht sind am frühen Samstagabend zwei Autos zwischen Türkheim und Ettringen. Ein Fahrzeug flog in einen Bach ab.
08.02.2021 | Stand: 12:37 Uhr

Am Samstagabend ereignete sich auf der Staatsstraße 15 zwischen Türkheim und Ettringen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 39-jähriger Autofahrer kam mit seinem Wagen ins Schleudern. Anschließend krachte das Fahrzeug frontal in ein entgegenkommendes Auto. Letzteres landete in einem Bachlauf.

Wie die Polizei am Montag berichtete, hatte der Verursacher offenbar Alkohol getrunken. Die Beamten schickten den 39-Jährigen zur Blutentnahme und kassierten seinen Führerschein.

Schwerer Unfall bei Türkheim: Totalschäden an beiden Fahrzeugen

Der schwer verletzte Unfallverursacher konnte sich selbst aus dem Auto befreien. Der entgegenkommende 44-jähriger Autofahrer wurde leicht verletzt und konnte sich ebenfalls selbst befreien. Seine 40-jährige Beifahrerin wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem völlig demolierten Fahrzeug geborgen werden. Die Frau wurde schwer verletzt. Alle Beteiligten kamen in umliegende Kliniken. Bei beiden Autos entstand ein Totalschaden in Höhe von insgesamt 30.000 Euro.

Lesen Sie auch: In Halblech (Ostallgäu) ist am Freitagnachmittag ein 29-jähriger Gleitschirmflieger abgestürzt. Er blieb samt Schirm in einem Baum hängen.

Und: Im Norden und in der Mitte Deutschlands droht am Sonntag das reinste Winterchaos - heftige Schneefälle und gefrierender Regen sind angekündigt.