Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Auf gefährlicher Partnersuche

Autofahrer aufgepasst: Warum gerade so viele Igel auf den Straßen unterwegs sind

Igelmänner legen teils sehr weite Strecken zurück, um eine Partnerin zu finden. Daher bitten Naturschützer Autofahrer darum, aufzupassen.

Igelmänner legen teils sehr weite Strecken zurück, um eine Partnerin zu finden. Daher bitten Naturschützer Autofahrer darum, aufzupassen.

Bild: Martina Gehret

Igelmänner legen teils sehr weite Strecken zurück, um eine Partnerin zu finden. Daher bitten Naturschützer Autofahrer darum, aufzupassen.

Bild: Martina Gehret

Liebestolle Igelmänner überqueren etliche Straßen, um eine Partnerin zu finden. Naturschützer bitten um Vorsicht. So können auch Gartenbesitzer helfen.
04.08.2022 | Stand: 14:21 Uhr

Igelmänner haben es gerade nicht leicht. Von April bis Anfang September legen sie teils sehr weite Strecken zurück, um eine Partnerin zu finden. Bis zu fünf Kilometer in einer Nacht, erklärt der Bund Naturschutz in einer Pressemitteilung. Dabei begegnen ihnen viele Gefahren, zudem finden sie oft keinen Unterschlupf oder zu wenig Nahrung.