Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bauausschuss in Buchloe

Wird in Buchloe zu dicht, zu hoch, zu massiv gebaut?

Bauausschuss

Im rückwärtigen Bereich dieses Anwesens an der Edelweißstraße im Buchloer Westen darf nicht so gebaut werden, wie es der Bauherr beantragt hatte. Nach Ansicht des Bauausschusses wären zu wenig Grünflächen übrig geblieben.

Bild: Karin Hehl

Im rückwärtigen Bereich dieses Anwesens an der Edelweißstraße im Buchloer Westen darf nicht so gebaut werden, wie es der Bauherr beantragt hatte. Nach Ansicht des Bauausschusses wären zu wenig Grünflächen übrig geblieben.

Bild: Karin Hehl

Bauvorhaben in Buchloe und Lindenberg sorgen erneut für kontroverse Diskussionen im Bauausschuss. Warum die Stadträte manchem Bauherren eine Absage erteilen.
15.11.2021 | Stand: 20:00 Uhr

Mal ist die Bebauung zu locker, mal zu eng. Mal wird die innerstädtische Verdichtung gelobt, dann werden Bauvorhaben wieder abgelehnt, weil danach zu wenig Grünflächen übrig bleiben. Mal fügen sich Gebäude ein, mal sind sie zu wuchtig.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar