Einblicke in fremde Kultur

Besuch aus Peru am Buchloer Gymnasium

Gäste aus Peru berichteten am Buchloer Gymnasium aus ihrer Heimat.

Gäste aus Peru berichteten am Buchloer Gymnasium aus ihrer Heimat.

Bild: Nadine Weiß

Gäste aus Peru berichteten am Buchloer Gymnasium aus ihrer Heimat.

Bild: Nadine Weiß

Großvater und Mutter einer Schülerin aus Südamerika berichten von Land, Leuten und der Bedeutung des Tanzes.
##alternative##
Von Redaktion Buchloe
07.10.2021 | Stand: 05:30 Uhr

Die Spanischschüler der Q12 am Gymnasium Buchloe freuten sich zum Schuljahresbeginn über Besuch aus Peru. Der Opa der Schülerin Paula Heckelmüller sowie ihre in Peru geborene Mutter stellten in der Abschlussklasse ihre Heimat vor. Sie gaben einen Einblick in die geschichtliche und wirtschaftliche Entwicklung des Landes, beleuchteten soziale Probleme und beschrieben die einzigartige Flora und Fauna Perus. Anschließend stellten sie bekannte Sehenswürdigkeiten und touristische Ziele wie Machu Picchu, den Titicacasee oder Lima vor und berichteten von ihren persönlichen Eindrücken und Erfahrungen. Auch traditionelle Feste und Tänze wurden anhand privater Videos präsentiert.

Spanischkenntnisse angewandt

Der Tanz spiele in Peru eine wichtige Rolle und vermittle ein positives Lebensgefühl. Für die Schüler interessant waren zudem die Erzählungen des Opas von Paula Heckelmüller, der anschaulich von seiner Herkunft und seiner Heimat berichtete. Im Anschluss durften die Schüler Fragen stellen und so im Gespräch mit Muttersprachlern ihre bereits erworbenen Spanischkenntnisse in der Praxis anwenden