Buchloe

Betrug auf Ebay: Frau aus Buchloe kaufte Bücher im Internet - doch die kamen nie an

Die Polizei warnt vor Betrug auf Ebay.

Die Polizei warnt vor Betrug auf Ebay.

Die Polizei warnt vor Betrug auf Ebay.

Eine Frau kaufte Bücher auf Ebay und bezahlte sie - doch die Bücher kamen nie an. Die Polizei mahnt zur Vorsicht.
07.10.2020 | Stand: 13:16 Uhr

Eine 19-Jährige ist auf dem Kleinanzeigenportal Ebay Opfer von Betrug geworden. Die Frau hat laut Polizei versucht, zwei Fachbücher günstig über das Kleinanzeigenportal gebraucht zu erwerben. Sie hatte ein entsprechendes Gesuch dort veröffentlicht und bekam auch von zwei verschiedenen Personen die entsprechenden Bücher angeboten.

Die bezahlten Bücher kamen nie bei der Buchloerin an

Zum Kauf überwies sie über einen Online-Zahlungsdienstleister jeweils 20 Euro an zwei verschiedene E-Mail-Adressen, aber auf die Bücher wartet sie immer noch. Die Polizei empfiehlt, die gebührenfreie Zahlungsfunktion „Familie und Freunde“ nur zu nutzen, wenn es sich um bekannte Personen handelt, denen man vertraut. Ansonsten besteht kein Käuferschutz und der Empfänger ist oft nicht zu ermitteln oder sitzt im Ausland.