Internet-Betrug

Betrügerin erpresst jungen Mann aus Buchloe mit intimen Bildern

Intime Aufnahmen hat ein 24-Jähriger über einen Messengerdienst mit einem Mädchen ausgetauscht. Das wurde dem Mann zum Verhängnis.

Intime Aufnahmen hat ein 24-Jähriger über einen Messengerdienst mit einem Mädchen ausgetauscht. Das wurde dem Mann zum Verhängnis.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Intime Aufnahmen hat ein 24-Jähriger über einen Messengerdienst mit einem Mädchen ausgetauscht. Das wurde dem Mann zum Verhängnis.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Ein Mann aus Buchloe lernt ein Mädchen übers Internet kennen - die beiden tauschen intime Bilder aus. Das wird dem 24-Jährigen zum Verhängnis.
##alternative##
Von Redaktion Buchloer Zeitung
28.09.2021 | Stand: 12:09 Uhr

Ein junger Mann aus Buchloe hat über einen sogenannten Messengerdienst intime Bilder von sich an ein angebliches Mädchen geschickt - das wurde ihm ziemlich schnell zum Verhängnis. Der 24-Jährige übernachtete bei einem Freund in Buchloe. Die beiden chatteten laut Polizei über eine Dating-App mit einem Mädchen - glaubten sie zumindest.

Chat über Messengerdienst

Der Mann und die Person am anderen Ende der Leitung tauschten später die Handynummern aus und chatteten über einen Messengerdienst weiter. Die junge Frau verwendete dabei eine Vorwahl aus Peru.

Mann soll 4000 Euro überweisen

Am frühen Morgen bekam der 24-Jährige eine Mitteilung von einer Rufnummer mit einer Vorwahl aus Marokko: Er soll 4000 Euro in einer Kryptowährung überweisen, weil man sonst seine Bilder an seine Kontakte versenden würde.

24-Jähriger geht zur Polizei

Der Mann bezahlte nicht, sondern begab sich sofort mit seinem Freund zur Buchloer Polizei, um dort Anzeige zu erstatten. Die Beamten warnen immer wieder davor, an unbekannte Personen entsprechende Bilder zu verschicken oder vor laufender Handykamera sexuelle Handlungen vorzunehmen.

Weitere Nachrichten aus Buchloe finden Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Mit Nacktbildern erpresst

Während Live-Chat Oben-Ohne-Bilder gemacht: Frau erstattet Anzeige bei Kripo