Polizei-Einsatz in Buchloe

Buchloe: Frau beleidigt ihre Nachbarn zu Weihnachten

Kurioser Einsatz für die Buchloer Polizei: Eine Frau hat Zettel mit Beleidgungen im Hausflur aufgehängt.

Kurioser Einsatz für die Buchloer Polizei: Eine Frau hat Zettel mit Beleidgungen im Hausflur aufgehängt.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Kurioser Einsatz für die Buchloer Polizei: Eine Frau hat Zettel mit Beleidgungen im Hausflur aufgehängt.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Eine Buchloerin hat im Flur des Hauses Weihnachtsgrüße der besonderen Art für ihre Nachbarn hinterlassen. Sogar die Polizei musste kommen.
25.12.2020 | Stand: 11:53 Uhr

Ein kurioser Einsazu: Am Heiligen Abend teilten Zeugen der Polizei in Buchloe mit, dass eine Frau im Hausflur des von ihr bewohnten Mehrfamilienhauses Weihnachtsgrüße der besonderen Art hinter ihrer Scheibe der Wohnungstür aufgehängt hatte.

Polizei spricht von Störung des Weihnachtsfriedens

Sie schrieb für ihre Nachbarn drei Nachrichten. In der Ersten wünschte sie Frohe Weihnachten, die anderen beiden enthielten Beleidigungen. Die Polizeistreife rückte zu dieser Störung des Weihnachtsfriedens mit Klebeband aus und überklebte kurzer Hand die Botschaften. Die Autorin erwartet nun eine Strafanzeige wegen Beleidigung.