Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Ehrenamt

Buchloer Tafel braucht mehr ehrenamtliche Helfer

Ehrenamtliche der Buchloer Tafel sortieren vor der Ausgabe die gespendeten Lebensmittel und bereiten sie für Bedürftige vor. Momentan kommen die Helfer etwa jede dritte Woche zum Einsatz, wie hier im Bild von links: Cilly Bachfischer, Josef Schweickardt, Sigrid Chaplar und Gertrud Link.

Ehrenamtliche der Buchloer Tafel sortieren vor der Ausgabe die gespendeten Lebensmittel und bereiten sie für Bedürftige vor. Momentan kommen die Helfer etwa jede dritte Woche zum Einsatz, wie hier im Bild von links: Cilly Bachfischer, Josef Schweickardt, Sigrid Chaplar und Gertrud Link.

Bild: Karl-Heinz Kühn

Ehrenamtliche der Buchloer Tafel sortieren vor der Ausgabe die gespendeten Lebensmittel und bereiten sie für Bedürftige vor. Momentan kommen die Helfer etwa jede dritte Woche zum Einsatz, wie hier im Bild von links: Cilly Bachfischer, Josef Schweickardt, Sigrid Chaplar und Gertrud Link.

Bild: Karl-Heinz Kühn

Etwa 50 bedürftige Haushalte versorgt die Buchloer Tafel jede Woche – und wirkt der Verschwendung entgegen. Doch dafür werden dringend Helfer gesucht.
04.01.2021 | Stand: 18:11 Uhr

„Ohne Ehrenamt geht es bei uns nicht“, sagt Erika Volk, Leiterin der Buchloer Tafel. Obwohl es in Deutschland Nahrungsmittel im Überfluss gibt, haben nicht alle ihr täglich Brot – auch nicht in Buchloe und Umgebung. Deshalb bemüht sich die Tafel um einen Ausgleich und verteilt gespendete Lebensmittel an Bedürftige. Die Ehrenamtlichen, die bei der Organisation helfen, sind jedoch rar.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat