Spende

Corona-Masken verkauft: Ostallgäuerin spendet 4.000 Euro an Humedica

Masken, Lavendelherzen und Haarbänder näht Inge Schuster. Den Erlös spendet die Waalerin an Humedica.

Masken, Lavendelherzen und Haarbänder näht Inge Schuster. Den Erlös spendet die Waalerin an Humedica.

Bild: Inge Schuster

Masken, Lavendelherzen und Haarbänder näht Inge Schuster. Den Erlös spendet die Waalerin an Humedica.

Bild: Inge Schuster

Inge Schuster hat 1.000 Masken genäht und den Erlös gespendet. Die Waalerin näht noch weitere Artikel. Die Verkaufsmöglichkeiten sind momentan eingeschränkt.

03.06.2020 | Stand: 07:07 Uhr

Inge Schuster aus Waal hat die Corona-Zeit nicht gerade untätig verbracht: Über 1.000 Mund-Nase-Masken hat die Waalerin genäht und verkauft. Den Erlös von rund 4.000 Euro spendete Schuster an die Hilfsorganisation Humedica.

>> Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Lage im Allgäu und der Welt laufend in unserem News-Blog <<

Bereits in den vergangenen Jahren waren Inge Schuster und ihr Mann, Valentin Schuster, für Humedica aktiv. Besonders die Aktion „Geschenk mit Herz“ unterstützte das Ehepaar sehr großzügig. Neben den – heuer viel gefragten – Masken stellt die Waalerin auch wieder andere Artikel her: Lavendelherzen, Haarbänder und Mäppchen finden sich unter anderem in ihrer Produktpalette.

Bedingt durch die Corona-Pandemie fallen ihr zahlreiche Verkaufsmöglichkeiten weg, da viele Märkte und Basare abgesagt wurden. Die Ware bei ihr zuhause auszusuchen, ist wegen den Kontaktbeschränkungen ebenfalls verboten. „Vorwiegend verkaufe ich über Facebook“, sagt Schuster.

Interessierte können die Schusters per Mail an: inge-valentin-schuster@t-online.de oder telefonisch unter 08246 9698650 kontaktieren.