Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Biergarten-Serie

Das Gasthaus Völk in Dillishausen: Traditionsbetrieb in dritter Generation

Schwäbische Spezialitäten hält Wirt Thomas Völk in Dillishausen für seine Gäste bereit.

Schwäbische Spezialitäten hält Wirt Thomas Völk in Dillishausen für seine Gäste bereit.

Bild: Nicole C. Becker

Schwäbische Spezialitäten hält Wirt Thomas Völk in Dillishausen für seine Gäste bereit.

Bild: Nicole C. Becker

Der Dillishausener Gasthof Völk hat eine lange Geschichte. Warum Thomas Völk Wirt werden musste und was es mit dem „Fremdenbuch“ auf sich hat.
23.07.2021 | Stand: 12:02 Uhr

Thomas Völk wurde vor 47 Jahren am 23. April geboren. In Deutschland wird der 23. April jährlich von vielen Brauereien als Tag des deutschen Bieres begangen. „Da musste ich doch Wirt werden“, sagt Völk schmunzelnd. Und er ist ein Vollblutwirt, der immens unter dem Lockdown und dem fehlenden Gästekontakt gelitten hat. Jetzt kann er endlich wieder seine schwäbischen Spezialitäten servieren, die die Gäste gerne auch auf der Terrasse vor dem Haus genießen. Beliebt sei unter anderem die mit Brät gefüllte Schweinebrust. Ab und an schlachtet Völk noch selbst. Ansonsten komme das Fleisch ausschließlich von regionalen Betrieben.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar