Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Gemeinderat Fuchstal

Das geplante Pflegeheim wird gedreht

Nach der neuen Planung passt sich das Gelände des Pflegeheims stärker dem Verlauf der Josef-Schöner-Straße an.

Nach der neuen Planung passt sich das Gelände des Pflegeheims stärker dem Verlauf der Josef-Schöner-Straße an.

Bild: Erl-Immobliengruppe Deggendorf (Animation)

Nach der neuen Planung passt sich das Gelände des Pflegeheims stärker dem Verlauf der Josef-Schöner-Straße an.

Bild: Erl-Immobliengruppe Deggendorf (Animation)

Vorschlag der Neuen Liste findet im Fuchstaler Gremium Zustimmung. Welche Vorteile die Änderung bringen soll und warum sich einige Mitglieder einen Keller wünschen
10.02.2021 | Stand: 06:00 Uhr

Der Fuchstaler Gemeinderat hat einen Vorschlag der Neuen Liste positiv aufgenommen. Demnach wird das geplante Pflegeheim am „Unteren Flandewegäcker“ um 90 Grad gedreht, wodurch die Riegelbildung am Ortsrand vermieden werden soll. Möglich geworden war dies, da das Nachbargrundstück im Süden mit einbezogen wird, das ebenfalls der Gemeinde gehört. Vor der Beschlussfassung über die Einleitung des Bauleitverfahrens werden die Pläne nun entsprechend abgeändert. Wie Bürgermeister Erwin Karg in der jüngsten Gemeinderatssitzung mitteilte, begrüße der Investor Erl-Bau aus Deggendorf diese neue Variante ebenfalls.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat