Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Soziales

Das Senioren- und Pflegeheim in Waal wird erweitert und modernisiert

Voraussichtlich ab 2023 wird das Waaler Senioren- und Pflegeheim saniert und modernisiert. Um ausreichend Räumlichkeiten dafür zu schaffen, soll das Gebäude, das in der momentanen Form aus dem Jahr 1991 stammt, nach Westen (links) und vor allem nach Süden (vorne) erweitert werden.

Voraussichtlich ab 2023 wird das Waaler Senioren- und Pflegeheim saniert und modernisiert. Um ausreichend Räumlichkeiten dafür zu schaffen, soll das Gebäude, das in der momentanen Form aus dem Jahr 1991 stammt, nach Westen (links) und vor allem nach Süden (vorne) erweitert werden.

Bild: Moritz Frank (Archiv)

Voraussichtlich ab 2023 wird das Waaler Senioren- und Pflegeheim saniert und modernisiert. Um ausreichend Räumlichkeiten dafür zu schaffen, soll das Gebäude, das in der momentanen Form aus dem Jahr 1991 stammt, nach Westen (links) und vor allem nach Süden (vorne) erweitert werden.

Bild: Moritz Frank (Archiv)

Ostallgäuer Kreisausschuss beschließt Modernisierung und Erweiterung des Seniorenheims Waal. 12,4 Millionen Euro sollen investiert werden, vielleicht auch mehr.
26.10.2021 | Stand: 18:03 Uhr

Läuft alles nach Plan, dann startet in der zweiten Jahreshälfte 2023 eine umfassende Sanierung und Erweiterung des Senioren- und Pflegeheims in Waal. Das beschloss der Kreisausschuss des Ostallgäuer Kreistages bei seiner jüngsten Sitzung. Mit diesem einstimmigen Votum bekannten sich die Kreisrätinnen und Kreisräte zum einen dazu, dass der Landkreis weiterhin als Träger von Pflegeeinrichtungen fungiert. Zum anderen wischten sie mit ihrem Beschluss endgültig das Gerücht vom Tisch, dass die Waaler Einrichtung geschlossen und an anderer Stelle – etwa auf dem Gelände des früheren Kreisbauhofs in Westendorf – neu errichtet werden könnte.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar