Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Ortschronist Denklingen

Paul Jörg möchte als Ortschronist Geschichte erlebbar machen

Der Abschuss eines Bombers im Zweiten Weltkrieg ist nur eines von vielen historischen Ereignissen, die Denklingens Ortschronisten Paul Jörg beschäftigen.

Der Abschuss eines Bombers im Zweiten Weltkrieg ist nur eines von vielen historischen Ereignissen, die Denklingens Ortschronisten Paul Jörg beschäftigen.

Bild: Thorsten Jordan

Der Abschuss eines Bombers im Zweiten Weltkrieg ist nur eines von vielen historischen Ereignissen, die Denklingens Ortschronisten Paul Jörg beschäftigen.

Bild: Thorsten Jordan

Paul Jörg aus Denklingen beschäftigt sich mit der Geschichte seines Heimatortes. Auch der Abschuss eines Kampfbombers spielt eine wichtige Rolle.
Der Abschuss eines Bombers im Zweiten Weltkrieg ist nur eines von vielen historischen Ereignissen, die Denklingens Ortschronisten Paul Jörg beschäftigen.
Von Christian Mühlhause
17.01.2021 | Stand: 14:09 Uhr

„Nur wer weiß, woher er kommt, weiß, wohin er geht“, sagte der erste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Theodor Heuss, einmal. Das Gedächtnis der Orte sind nicht zuletzt die Ortschronisten, die forschen und ihre Erkenntnisse teils veröffentlichen. So wie in Denklingen Paul Jörg.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat