Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Blick zurück und nach vorn

Nach zwei tragischen Unfällen 2020 blickt Denklingen nach vorne - Was geplant ist

Rückblick Ausblick

Bürgermeister Andreas Braunegger sitzt am Brunnen des neuen Rathausplatzes von Denklingen.

Bild: Julian Leitenstorfer

Bürgermeister Andreas Braunegger sitzt am Brunnen des neuen Rathausplatzes von Denklingen.

Bild: Julian Leitenstorfer

2020 wird die Gemeinde Denklingen von zwei tragischen Unfällen erschüttert. Von den Bauprojekten berichtet Bürgermeister Andreas Braunegger zumeist Gutes.

19.03.2021 | Stand: 11:45 Uhr

In Denklingen ist wohl jeder froh, dass das Jahr 2020 vorüber ist. Weit über die Region hinaus bekannt wurde die Gemeinde wegen zwei tragischer Unglücksfälle mit insgesamt acht Todesopfern. Auf politischer Ebene wurden hingegen mehrere Millionenprojekte vorangetrieben und stehen vor dem Abschluss. Doch auch dabei blieb die Gemeinde nicht von negativen Nachrichten verschont. Im Gespräch mit unserer Zeitung gibt Bürgermeister Andreas Braunegger einen Überblick.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar