Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Politik in Buchloe

Erste Projekte auf den Weg gebracht

Herzlich willkommen: Robert Pöschl habe eine angenehme Aufnahme im Rathaus gehabt. In seinem Zimmer, in dem ein moderner Schreibtisch das schwere Mobiliar aus der 60er Jahren ersetzt hat, hängt auch noch einer Glückwunsch, den ihm Kinder beim Antrittsbesuch in der St. Antonius-Kita geschenkt haben.

Herzlich willkommen: Robert Pöschl habe eine angenehme Aufnahme im Rathaus gehabt. In seinem Zimmer, in dem ein moderner Schreibtisch das schwere Mobiliar aus der 60er Jahren ersetzt hat, hängt auch noch einer Glückwunsch, den ihm Kinder beim Antrittsbesuch in der St. Antonius-Kita geschenkt haben.

Bild: Markus Frobenius

Herzlich willkommen: Robert Pöschl habe eine angenehme Aufnahme im Rathaus gehabt. In seinem Zimmer, in dem ein moderner Schreibtisch das schwere Mobiliar aus der 60er Jahren ersetzt hat, hängt auch noch einer Glückwunsch, den ihm Kinder beim Antrittsbesuch in der St. Antonius-Kita geschenkt haben.

Bild: Markus Frobenius

Robert Pöschls Arbeit wurde in den ersten 100 Tagen als Bürgermeister von Buchloe durch Corona geprägt. Erst ging es verhalten los, dann folgte ein Spurt vor den Ferien.

04.09.2020 | Stand: 19:30 Uhr

„Zutritt verboten“ – das musste Robert Pöschl an seinem ersten Arbeitstag am 4. Mai am Buchloer Rathaus lesen. Doch die Abweisung galt nicht ihm, sondern war infolge der Corona-Pandemie angeschrieben worden. Vielmehr habe ihn das Personal im Rathaus „sehr freundlich aufgenommen“, sagt Pöschl. Insofern scheint der „wertschätzende Umgang“, den der 49-Jährige im Wahlkampf versprochen hatte, an seinem Amtssitz schon angekommen zu sein. „Ich wusste, auf was ich mich einlasse“, meint Pöschl nach seinen ersten 100 Tagen im Amt. Denn als ehemaliger Kämmerer des Landkreises habe er mit Verwaltung und Finanzen bereits große Erfahrungen. Wenngleich die erst einmal nicht so viel wert gewesen waren.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat