Fahrerflucht

Ettringen im Unterallgäu: Bub (10) angefahren und mitgeschleift - Fahrer flüchtet

In Ettringen wurde ein Zehnjähriger von einem Auto angefahren. Der Junge wurde nur leicht verletzt - vom Fahrer fehlt bislang jede Spur.

In Ettringen wurde ein Zehnjähriger von einem Auto angefahren. Der Junge wurde nur leicht verletzt - vom Fahrer fehlt bislang jede Spur.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

In Ettringen wurde ein Zehnjähriger von einem Auto angefahren. Der Junge wurde nur leicht verletzt - vom Fahrer fehlt bislang jede Spur.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Ein zehnjähriger Junge in Ettringen im Unterallgäu wird angefahren und einige Meter mitgeschleift. Der Auto-Fahrer flüchtet, ohne sich um den Jungen zu kümmern.
17.11.2020 | Stand: 14:16 Uhr

Ein 10-jähriger Junge wurde in Ettringen (Landkreis Unterallgäu) angefahren und mehrere Meter mitgeschleift. Nach Polizeiangaben war der Junge am Montagabend wohl über die Straße gerannt. Dabei erfasste ihn ein Fahrzeug frontal und schleifte den Zehnjährigen etwa 15 Meter weit auf der Straße mit. Der Bub wurde dabei zum Glück nur leicht verletzt. Ein Rettungsdienst versorgte ihn noch vor Ort.

Junge wird 15 Meter mitgeschleift - der Fahrer flüchtet

Der Fahrer des Autos fuhr nach dem Unfall weiter - ohne sich um den Jungen zu kümmern oder seine Personalien zu hinterlassen. Laut Polizei liegt auch keine Beschreibung des Autos vor. Deshalb wird nun dringend nach Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben.

Hinweise nehmen die Beamten der Polizei in Bad Wörishofen unter der Telefonnummer 08247/96800 entgegen.

(Lesen Sie auch: Autofahrerin fährt Kind an Schulbus an - Mädchen muss mit Hubschrauber in die Klinik.)