Ostallgäu

Gewächshaus brennt in Waal - Polizei nennt verblüffende Ursache

Weil ein Gewächshaus brannte, rückte die Feuerwehr in Waal aus.

Weil ein Gewächshaus brannte, rückte die Feuerwehr in Waal aus.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Weil ein Gewächshaus brannte, rückte die Feuerwehr in Waal aus.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Ein Gewächshaus in Waal (Ostallgäu) ging am Sonntag in Flammen auf.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
15.11.2021 | Stand: 12:43 Uhr

Ein Holzgewächshaus ging am Sonntagfrüh in Waal in Brand. Es stand auf der Terrasse eines Wohnhauses direkt an der Hausmauer. Die 51-jährige Bewohnerin hatte in dem Gewächshaus aus Grablichtern eine „Heizung“ gebastelt. Im Laufe der Nacht fing das Konstrukt Feuer. Der Ehemann begann sofort mit dem Gartenschlauch zu löschen.

Die Feuerwehren Waal und Waalhaupten waren mit 18 Einsatzkräften vor Ort und konnten ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Gegen die Frau leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren ein.

Lesen Sie auch:

Traktor geht am Teufelsee in Flammen auf - 32-jähriger Fahrer reagiert geistesgegenwärtig