Buchloer Gymnasium

Gymnasium Buchloe zur Umweltschule ausgezeichnet

Auf dem Bild (von links) freuen sich Günter Czermak, Bürgermeister Robert Pöschl und Schulleiterin Dr. Angela Bogner über die Auszeichnung.

Auf dem Bild (von links) freuen sich Günter Czermak, Bürgermeister Robert Pöschl und Schulleiterin Dr. Angela Bogner über die Auszeichnung.

Bild: Gymnasium Buchloe

Auf dem Bild (von links) freuen sich Günter Czermak, Bürgermeister Robert Pöschl und Schulleiterin Dr. Angela Bogner über die Auszeichnung.

Bild: Gymnasium Buchloe

Zum vierten Mal in Folge wurde das Gymnasium als "Internationale Umweltschule in Europa" ausgezeichnet. Mit welchen Projekten die Schule das erreicht hat.
Auf dem Bild (von links) freuen sich Günter Czermak, Bürgermeister Robert Pöschl und Schulleiterin Dr. Angela Bogner über die Auszeichnung.
Redaktion Buchloer Zeitung
17.12.2020 | Stand: 12:20 Uhr

Das Gymnasium Buchloe wurde zum vierten Mal in Folge als „Internationale Umweltschule in Europa - internationale Agenda 21- Schule“ für das Schuljahr 2019/2020 ausgezeichnet.

Im vergangenen Schuljahr standen dabei die Energiewende und die biologische Vielfalt in der Schulumgebung im Vordergrund. Um die Energiewende live zu erleben, konnten einige Exkursionen – zum Beispiel Windkraftwerk, Energie- und Forschungszentrum in Warmisried, Lehrstuhl für erneuerbare Energiesystem der TUM – gemacht werden. Neben dem weiteren Ausbau der Schulimkerei wurden durch die Zusammenarbeit mit dem Landratsamt im Rahmen der „Ökomodellregion Ostallgäu“ die ersten Voraussetzungen für eine weitere Biodiversifizierung geschaffen: So wurden beispielsweise Hochbeete zur biologischen Bepflanzung errichtet, und ein Bio-Coaching für den Mensabetreiber ermöglicht.

Programme für Fünft- und Sechsklässler

Die Kombination von biologischer Landwirtschaft und Lebensmitteln erlebten die fünften Klassen mit Bauernhofexkursionen und die sechsten Klassen mit dem Programm „gesunde Pause“. Auch im etwas anderen Schuljahr 2020/2021 möchte das Buchloer Gymnasium das Thema Umweltschutz nicht aus den Augen verlieren und bisherige Projekte vertiefen und gegebenenfalls weitere Umwelt-Projekte ermöglichen.

Welche Aktion sich das Buchloer Gymnasium für die Adventszeit überlegt hat, lesen Sie hier.