Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Energie Unterdiessen

Heizen mit Hackschnitzeln? Gemeinde will Versorgung sichern

Wollen die Bürgerinnen und Bürger von Unter- und Oberdießen künftig ein eigenes Nahwärmenetz? Wie das funktionieren könnte, darüber wurden sie in der Bürgerversammlung informiert.

Wollen die Bürgerinnen und Bürger von Unter- und Oberdießen künftig ein eigenes Nahwärmenetz? Wie das funktionieren könnte, darüber wurden sie in der Bürgerversammlung informiert.

Bild: Symbolfoto: Bernhard Weizenegger

Wollen die Bürgerinnen und Bürger von Unter- und Oberdießen künftig ein eigenes Nahwärmenetz? Wie das funktionieren könnte, darüber wurden sie in der Bürgerversammlung informiert.

Bild: Symbolfoto: Bernhard Weizenegger

Unter- und Oberdießen könnten künftig über ein Nahwärmenetz versorgt werden. Bei der Bürgerversammlung wird das Konzept der Regiowärme vorgestellt. Jetzt sind die Bürger gefragt.
##alternative##
Von Dagmar Kübler und Thomas Wunder
02.05.2022 | Stand: 09:00 Uhr

Bei Heizöl und Gas gehen die Preise derzeit durch die Decke, und auch bei Holzpellets haben die Preise in letzter Zeit kräftig angezogen. Auf recht gleichbleibendem Niveau bewegen sich jedoch die Preise für Holzhackschnitzel, weshalb sie auch der Energieträger für eine mögliche Nahwärme für Unter- und Oberdießen wären. Ein mögliches Konzept wurde bei der Bürgerversammlung vorgestellt.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.