Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona in Buchloe

Im eigenen Interesse

Coronafrei: In zwei Schlachthöfen von Vion gab es rund 150 positive Coronatests. Moksel in Buchloe sei aber bislang nicht betroffen.

Coronafrei: In zwei Schlachthöfen von Vion gab es rund 150 positive Coronatests. Moksel in Buchloe sei aber bislang nicht betroffen.

Bild: Klaus D. Treude (Archivfoto)

Coronafrei: In zwei Schlachthöfen von Vion gab es rund 150 positive Coronatests. Moksel in Buchloe sei aber bislang nicht betroffen.

Bild: Klaus D. Treude (Archivfoto)

Bei Vion sind in zwei Schlachthöfen Coronafälle aufgetreten. Die A. Moksel GmbH in Buchloe ist nicht betroffen
12.12.2020 | Stand: 05:00 Uhr

Binnen weniger Wochen sind in zwei Schlachthöfen des niederländisch-deutschen Unternehmens Vion – das auch den Schlachthof in Buchloe betreibt – rund 150 Mitarbeiter positiv auf den Corona-Virus getestet worden. In Landshut läuft der Betrieb noch, in Vilshofen musste er zeitweise geschlossen werden. Immerhin: „Stand heute gibt es in Buchloe keine positiven Fälle“, sagt eine Unternehmenssprecherin. Zudem verweist sie darauf, dass die Betriebe der Vion-Gruppe aufgrund ihrer Unternehmensstruktur keine Corona-Hotspots seien.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat