Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bauanträge

In Buchloe entstehen knapp 40 neue Wohnungen - aber die Freude darüber ist nicht ungetrübt

Neubauprojekt Amberger Straße

Auf dieser seit vielen Jahren verwilderten Wiese zwischen Danziger (links) und Amberger Straße (rechts) sollen drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 28 Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten errichtet werden. Die Nachbargrundstücke Richtung Westen sind beziehungsweise werden derzeit bebaut (im Hintergrund).

Bild: Mathias Wild

Auf dieser seit vielen Jahren verwilderten Wiese zwischen Danziger (links) und Amberger Straße (rechts) sollen drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 28 Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten errichtet werden. Die Nachbargrundstücke Richtung Westen sind beziehungsweise werden derzeit bebaut (im Hintergrund).

Bild: Mathias Wild

In Buchloe werden vier Mehrfamilienhäuser gebaut. Über den neuen Wohnraum freuen sich die Stadträte, aber es gibt erneut Diskussionen über den Flächenverbrauch.
11.08.2021 | Stand: 17:33 Uhr

Der Bauboom in der Gennachstadt nimmt kein Ende. Der Buchloer Ferienausschuss – der Stadtrat befindet sich in der Sommerpause – hat den Weg frei gemacht für zwei weitere große Projekte. An der Amberger Straße sind drei Mehrfamilienhäuser mit 28 Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten geplant. An der Mindelheimer Straße soll ein Haus mit neun Wohnungen errichtet werden. Mit jeweils 10:1 Stimmen erteilten die Räte das Einvernehmen. Davor gab es aber hitzige Diskussionen – vor allem um das Thema Stellplätze, die in beiden Fällen oberirdisch angelegt werden.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar