Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Wohnen in Buchloe

Wenn das Vergessen Alltag wird - In Buchloe wohnen zehn Demenzkranke in einer Senioren-WG

In der Buchloer Demenz-Wohngemeinschaft kann stellvertretender Pflegedienstleiter Thomas Pohl (grünes T-Shirt) mit seinem Team individuell auf die Betreuten eingehen.

In der Buchloer Demenz-Wohngemeinschaft kann stellvertretender Pflegedienstleiter Thomas Pohl (grünes T-Shirt) mit seinem Team individuell auf die Betreuten eingehen.

Bild: Matthias Kleber

In der Buchloer Demenz-Wohngemeinschaft kann stellvertretender Pflegedienstleiter Thomas Pohl (grünes T-Shirt) mit seinem Team individuell auf die Betreuten eingehen.

Bild: Matthias Kleber

Fast 1,7 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Demenz. Zehn von ihnen haben in Buchloe gemeinsam ein Zuhause gefunden. So funktioniert das Zusammenleben.
05.11.2021 | Stand: 15:16 Uhr

Schwindet das Gedächtnis, dann hilft Gemeinschaft. Nach dieser Devise funktioniert die Demenz- und Seniorenwohngemeinschaft des Pflegedienstes „Leben + Pflegen daheim“ in Buchloe.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar