Geschwindigkeit

In Wiedergeltingen wird sogar nachts geblitzt

Die Geschwindigkeitsanzeigetafel an der Mindelheimer Straße in Wiedergeltingen zeigt grünes Signal. Der Fahrer hat in diesem Fall alles richtig gemacht. Doch vermehrt beobachten Gemeinderatsmitglieder an dieser Stelle Autofahrer mit zu hohem Tempo.

Die Geschwindigkeitsanzeigetafel an der Mindelheimer Straße in Wiedergeltingen zeigt grünes Signal. Der Fahrer hat in diesem Fall alles richtig gemacht. Doch vermehrt beobachten Gemeinderatsmitglieder an dieser Stelle Autofahrer mit zu hohem Tempo.

Bild: Regine Pätz

Die Geschwindigkeitsanzeigetafel an der Mindelheimer Straße in Wiedergeltingen zeigt grünes Signal. Der Fahrer hat in diesem Fall alles richtig gemacht. Doch vermehrt beobachten Gemeinderatsmitglieder an dieser Stelle Autofahrer mit zu hohem Tempo.

Bild: Regine Pätz

Geschwindigkeitsanzeigetafeln in Wiedergeltingen zeigen Wirkung. Eine Messung der Polizei belegt das. Doch an der Schule wird immer noch zu schnell gefahren.
##alternative##
Von Regine Pätz
19.08.2021 | Stand: 12:15 Uhr

Seit einigen Monaten sehen Autofahrerinnen und Autofahrer sofort, wenn sie in der Mindelheimer oder Buchloer Straße in Richtung der Wiedergeltinger Ortsmitte zu schnell unterwegs sind. Dann leuchten die beiden neuen Geschwindigkeitsanzeigetafeln rot auf. Grün lächelt der Smiley dagegen für diejenigen, die mit maximal Tempo 50 das Ortsschild passieren. Tatsächlich belegen Auswertungen der Tafeln, dass nun langsamer in die Ortschaft hineingefahren wird.

In Wiedergeltingen sind immer noch vereinzelt Raser unterwegs

Schon einmal hatte Bürgermeister Norbert Führer in einer Gemeinderatssitzung entsprechende Daten veröffentlicht. Zwar fahren noch immer Einzelne mit hoher Geschwindigkeit in den Ort, das Gros der Verkehrsteilnehmer falle aber eher unter die Rubrik „50 bis 60 km/h“. Die Messungen damals zeigten auch einige deutliche Überschreitungen, bis hin zu Tempo 90.

Als Fazit dieser Sitzung im Oktober vergangenen Jahres hatte sich der Gemeinderat für einen möglichen Beitritt zur Kommunalen Verkehrsüberwachung ausgesprochen. Nicht wenige Ratsmitglieder hatten in einer Mitgliedschaft bei der Nürnberger Wach- und Schließgesellschaft mbH – kurz NWS – als Anbieter von Verkehrsüberwachung einen konsequenten Schritt der Gemeinde gesehen. Bis dato konnte Wiedergeltingen die Mitgliedschaft noch nicht aufnehmen; der zuständige Vertriebsmitarbeiter des Unternehmens ist länger erkrankt.

Polizei kontrolliert in Wiedergeltingen am späten Abend die Geschwindigkeit

Ende Juli hatten sich Beamte der PI Bad Wörishofen auf die Lauer gelegt, und den einfahrenden Verkehr an der Buchloer Straße unter die Lupe genommen. Herausgesucht hatte man sich die späten Abendstunden, von 21.45 Uhr bis 22.45 Uhr. In dieser Zeit passierten um die 55 Fahrzeuge die mobile Messstation der Polizei. Vor allem die Tageszeit dürfte interessant gewesen sein für die Ergebnisse. Verkehrsteilnehmer gingen oft davon aus, dass so spät keine Verkehrsüberwachung innerorts mehr stattfindet. In Wiedergeltingen schon. „Das darf ruhig weitererzählt werden“, bekräftigte Führer an diesem Sitzungsabend, „die Polizei kontrolliert auch nachts!“

Bei der Schule in Wiedergeltingen wird oft zu schnell gefahren, kritisiert ein Gemeinderat

Was an der Buchloer Straße zu funktionieren scheint, gilt nicht unbedingt auch für den Bereich am Ortseingang über die Mindelheimer Straße. Eine Messung dort schlug Jürgen Auerhammer (CSU) vor. Denn gerade zu Schulbeginn und -ende werde dort deutlich zu schnell gefahren, sagte er. Noch auf Höhe des Feuerwehrhauses, wenige Meter entfernt von der zeitlich begrenzten Tempo-30-Zone, hätten nicht wenige Autofahrer „immer noch eine ordentliche Geschwindigkeit drauf“, sagte Auerhammer.

Lesen Sie auch
##alternative##
Polizei kontrolliert zum Schulstart

Polizeikontrolle in Buchloe: An Kindergärten und Schulen wird weiter geblitzt

Brenzlige Situationen habe es bereits gegeben, etwa wenn Autofahrer um die Kurve kommend auf den Schulbus stießen, der dort halte, um die Kinder aussteigen zu lassen. Nur wenige Autofahrer wüssten, wie man sich verhält, wenn ein stehender Schul- oder Linienbus den Fahrtweg stört. Gerade dann müsse es doch selbstverständlich sein, die Geschwindigkeit zu drosseln, meinte Auerhammer.

Dem stimmte auch sein Fraktionskollege Bernd Stapfner zu. Er ist selbst Polizist, und erläuterte die richtige Verhaltensweise in Bezug auf Bussen: „Steht der Bus an der Haltestelle, ist Vorbeifahren erlaubt.“ Dabei müsse man auf die Fahrgäste achten. „Hat der Bus den Warnblinker eingeschaltet, darf ich nur mit Schrittgeschwindigkeit am Bus vorbeifahren.“ Das gelte auch für den Gegenverkehr.

Nach der Sitzung vor der Sommerpause wurde nun, so Bürgermeister Norbert Führer, auch an der Schule in Wiedergeltingen eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt.

Am vorletzten Schultag vor den Ferien hat die Polizei in Wiedergeltingen geblitzt

Wie bereits an der Buchloer Straße postierten sich an der Mindelheimer Straße erneut Beamte der PI Bad Wörishofen. Gemessen wurde am vorletzten Schultag zwischen 7.20 Uhr und 8.20 Uhr. Da in diesem Zeitraum vor der Schule eine maximale Geschwindigkeit von 30 Stundenkilometern gilt, zeigte das ausgewertete Ergebnis auch dort einige erhöhte Werte an.

Das könnte Sie auch interessieren: