Autokorso in Buchloe

Italien-Fans feiern EM-Titel in der Buchloer Innenstadt

Noch einmal deutlich mehr Fahrzeuge als nach dem Gewinn des Halbfinales fuhren hupend die Buchloer Bahnhofstraße zwischen den Kreisverkehren rauf und runter.

Noch einmal deutlich mehr Fahrzeuge als nach dem Gewinn des Halbfinales fuhren hupend die Buchloer Bahnhofstraße zwischen den Kreisverkehren rauf und runter.

Bild: Michael Lindemann

Noch einmal deutlich mehr Fahrzeuge als nach dem Gewinn des Halbfinales fuhren hupend die Buchloer Bahnhofstraße zwischen den Kreisverkehren rauf und runter.

Bild: Michael Lindemann

Fans der italienischen Nationalmannschaft lassen ihrer Freude nach dem Titelgewinn freien Lauf. In der Bahnhofstraße in Buchloe fahren sie jubelnd auf und ab.
##alternative##
Von Michael Lindemann
12.07.2021 | Stand: 10:07 Uhr

Bis kurz vor Mitternacht mussten die Tifosi warten, bevor feststand: Italien ist Fußballeuropameister. Erst im Elfmeterschießen fiel die Entscheidung und dementsprechend hoch waren auch die Emotionen aufgestaut. Nach dem erlösenden gehaltenen Elfmeter kannte die Freude kaum noch Grenzen und so wurde die Bahnhofstraße in Buchloe einmal mehr Schauplatz eines Autokorsos, um diesen Sieg zu feiern.

Fans fahren die Buchloer Bahnhofstraße zwischen den Kreisverkehren rauf und runter

Noch einmal deutlich mehr Fahrzeuge als nach dem Gewinn des Halbfinales fuhren hupend die Straße zwischen den Kreisverkehren rauf und runter. Auf dem Kreisel beim Eiscafé wurde immer wieder kurz Pause gemacht, Fahnen geschwenkt und sich gegenseitig gratuliert. Lebensfreude pur.

Das könnte Sie auch interessieren: